Inselipressionen Kalymnos

 

Tag:

Samstag

Dauer der Fahrt:

08.00-15.30 (inkl.Bootsfahrt)

Länge der Tour:

55 km

Gesamthöhenmeter:

1100 m

Fahrrad:

Scott Scale960  27.5er&29er

Technik: ⊗

Mittel,Grundkenntnisse in Fahr-,Brems-und  Schalttechnik,etwas Erfahrung im Gelände af teils grobschottrigem,steinigem Untergrund.

Fitness: ⊗⊗⊗⊗

Sehr schwer,sehr gute Kondition,max 1200 hm,Steigung bis 23% Tempo mittel.

Preis :

75 €

Von Mastichari aus erreichen wir Pothia,die Hauptstadt von Kalymnos in ca. 45 Minuten mit dem Boot. Die im Stil eines Amphitheaters angeordneten bunten Häuser beeindrucken Sie bereits bei der Einfahrt in den traditionellen Hafen.Von Pothia beginnt die Fahrt Richtung Massouri, vorbei an der grossen Burgruine, die erste kurze Fotopause findet an der Anhöhe von Massouri statt. Wir bewundern die tolle Aussicht auf  die Insel Telendos und die Bucht von Massouri (unter der einheimischen Bevölkerung die “Cote d azur von Kalymnos” genannt!) die Fahrt geht weiter durch die engen Gassen und vorbei an unzähligen kleine Cafes, Bars, Richtung Emporios. Die Fahrt die Küste entlang ist eine toller Genuss! Auf der linken Seite Meerblick pur und auf der rechte Seite bizzare Felsenformationen an denen teilweise die Kletterer in den Wänden “hängen”! Nach einer ca. 2 stündigen, genussvollen Radfahrt erreichen wir unser Ziel Emporios, die 25  Seelen Gemeinde. Hier erwartet uns Giorgos, der für uns eine Stärkung vorbereitet hat. Joghurt mit Früchten und Thymianhonig aus Kalymnos!!!! Das gibt uns genug Kraft, die nächste und die schwierigste Etappe zu schaffen: von Emporios nach Vathi zu den Mandarinen Plantagen und zur fiordartigen Bucht von Vathi. Eine richtige Herausforderung ! Von Vathi führt uns die Panorama Strecke wieder zurück zum Hafenstädtchen Pothia und dort haben wir noch etwas Zeit für einen Spaziergang durch das architektonisch bezaubernde Städchen, bis zur Abfahrt der Fähre retour nach Mastichari.